"" Tanjas Bunte Welt: Mai 2014

Samstag, 31. Mai 2014

Mangas die ich gerade lese

Ich möchte euch meine aktuelle Liste meiner Mangas die ich gerade lese zeigen, vielleicht ist ja der Ein oder Andere dabei, der euch auch gefällt!

Ich werde keine Beschreibung, lediglich das Genre dazu schreiben.





Ao Haru Ride
 Romance, School life, Drama

 

 Suki desu Suzuki-kun
Comedy, School life, Shoujo



 Cosmic Color 
Comedy, Romance





Miseinen dakedo Kodomo Ja Nai
 Shoujo, Romance

 


Switch Girl
School life, Romance





From Hell
Horror, Webtoons





Horimiya
School life, Slice of Life

 

Meine Lieblings - Animes

Ich möchte euch mal einen kleinen Auszug aus meinen liebsten Animes zeigen.
Auch hier bin ich nicht wirklich auf ein Genre fixiert und sehe alles quer durch die Bank...

Ich werde nicht wirklich eine Beschreibung dazu schreiben, diejenigen die es sich ansehen, mögen auch Animes und kennen diese wahrscheinlich sowieso!


Bleach
 Abenteuer, Action


Chrono Crusade
Action, Abenteuer


 Death Note
Amnesia, Thriller
 

Fairy Tail
Magic, Fantasy


Full Metal Panic
Action, School


Ghost in the Shell
  SciFi, Action


Hellsing
Splatter, Horror


One Piece
Action, Komödie

 
   Shin Shiki
Splatter, Horror


Tsubasa Chronicle
  Drama, Romance


Natürlich gibt es noch viele viele mehr auf meiner Liste!
Doch diese sind unter den Top 20 bei mir....

 

Vöslauer Balance Juicy - Ribisel

Schmeckt wie es heißt!

Von Vöslauer habe ich das Ribisel (in Deutschland unter Johannisbeere bekannt) gestestet und muss sagen, es schmeckt lecker und tatsächlich nach Ribisel. 

Mit 7% Fruchtsaft aus der schwarzen und roten Ribisel (Konzentrat), verfeinert mit Zitronensaft (Konzentrat).
Laut Hersteller VEGAN

Es erfrischt und schäumt nicht zu sehr.
Im Abgang leicht säuerlich.

Auf 100ml sind es leider wieder 4g Zucker (einziges Manko bei den ganzen fruchtigen Getränken).

Wer aber die Ribisel gerne mag, ist hier nicht verkehrt.

 

Lungenbraten (Schwein) leicht asiatisch angehaucht!

Letztes Jahr habe ich in einem Kochjournal dieses Gericht entdeckt und ich finde es wirklich einfach und lecker.


Zutaten (4 Personen) und ca. Angaben da ich eher nach Gefühl koche


1/2 Lungenbraten vom Schwein in feine Scheiben geschnitten
2 rote Paprika geschält und in Streifen geschnitten
eine kleine Ingwerwurzel, geschält und klein gehackt
einen Bund Koriander gehackt
Brokkolie je nach Bedarf etwas kleiner geschnitten
2 Knoblauchzehen klein gehackt
2 Frühlingszwiebeln klein geschnitten
eine Glas Mungobohnen
eine Packung Instant Asia Nudeln
Mehl
Öl
Salz
Zucker
Sojasoße dunkel ca. 100 ml
Sherry ca. 100 ml
Sukiyaki Soße
Nüsse (Cashewnüsse, Erdnüsse gesalzen, ...) im Ganzen




Zubereitung:

Zuerst die geschnittenen Scheiben vom Lungenbraten mit der Sukiyaki Soße beträufeln, etwas einwirken lassen und dann im heißen Öl (ich nehme immer einen Wok und normales Sonnenblumenöl) an beiden Seiten kurz durchbraten und beiseite geben.
Brokkolie in etwas Öl anbraten und mit einer Brise Salz und Zucker verfeinern. Auch beiseite geben.
Den roten Paprika kurz im übrigen Öl anbraten und dann den Knoblauch, Ingwer, Frühlingszwiebel und Koriander mit anbraten.
 Die Mungobohnen beigeben und ca. 2 Minute köcheln lassen, dann die Sojasoße und den Sherry dazu (je nach Soßenvorliebe, ich nehme immer ca. 100 ml von Beidem da wir es eher flüssiger mögen). Das ganze dann etwas eindicken mit Mehl/Wasser, bis die gewünschte Konsestenz erreicht ist.
Die vorgekochten Nudeln (nach Packung) in den Wok, Brokkolie und Fleisch beimengen und einige Minuten anbraten, damit alles schön heiß wird.
Am Teller dann erst die Nüsse darüber geben (verleiht dem Ganzen das gewisse Etwas).

Und Mahlzeit!!

Donnerstag, 29. Mai 2014

Einkorn mein Korn?

Da in letzter Zeit öfter die Rede von der alten Getreidesorte Einkorn war, dachte ich mir, dass muss ich mir mal genauer ansehen.



Leider gab es nur diesen einen Anbieter, etwas teuer muss ich zugeben
 ( €1,99 )

Zuerst habe ich mal verglichen gegenüber normalen Mehl.
Einkorn hat weit mehr Eiweiß als herkömmliche, zudem Vitamin A und Magnesium. Weniger Zucker und Kohlenhydrate. 


Erste klare Vorteile!

Ich habe mir gedacht, mache ich mal eine Pizza mit Hefeteig und verwende das Mehl.

Es sieht leicht gelb/bräunlich aus und riecht angenehm nach Korn (wie Brot).
Es sollte jedoch gesiebt werden, sehr klumpig.


Von der Verarbeitung her, erkenne ich jetzt keinen Unterschied.





Da wir zu dritt sind, und jeder etwas anderes will ;-) kam das dabei raus.
Ich selbst mag nur eine Hawaii Pizza, mein Mann die Salami und die Tochter hat sich eine Frutti bestellt!
Der Teig saugt kaum, ist sehr luftig und weich.

Schmeckt interessant, Pizza mit Brotteig!
Das Korn schmeckt man auch hier noch sehr gut raus und ist rustikal würzig.

Als nächster werden Brötchen davon gemacht.

Fazit, gesunde Alternative zum Weißmehl (das ja eigentlich gar nicht gesund ist, wenn man mal den Zeigefinger heben möchte), aber für den ständigen Gebrauch einfach zu teuer!

Dienstag, 27. Mai 2014

Ein kleiner Gruß von Mutter Natur und mir

Trotz bewölkten Himmel bin ich heute nach hause spaziert und hab ein paar Mohnblumen entdeckt! Ich schicke euch einen kleinen Blumengruß ;-)

Montag, 26. Mai 2014

Swirl Duftmüllbeutel

Ich möchte euch heute, wie ich finde einfach tolle Idee, von Swirl die Duftmüllbeutel vorstellen!

Diese gibt es in 3 Duftnoten - Lavendel/Vanille, Ozean und Lemon/Melon

Die Größen 10L, 20L und 35L

Ich habe den Vanille /Lavendel zu hause, weil ich einfach die Süße sehr mag.
Wobei diese hier eindeutig dominiert und den Duft von Lavendel überdeckt.

Wasserdicht (sind sie wirklich), extrem reißfestes Zugband (schnürt auch nicht ein in der Hand) und rein vom Fühlen her, würde ich sagen, sind sie auch dicker als andere.

Ich habe meinen mal nur so zum Spaß etwas überfüllt und er hat auch das super gemeistert.

Gerade im Sommer, wenn es heiß ist und er schneller zu riechen beginnt, so finde ich, kann man so locker 2-3 Tage mehr rausschlagen! Aber auch hier gibt es ein "Ablaufdatum", zu lange und der Duft kann dem auch nicht mehr standhalten.
Das Abreißen ist etwas mühsam, hält einfach sehr gut, gerade funktioniert es kaum, nur mit leichter Schrägstellung!

Die Farbe LILA als Müllsack finde ich einfach genial und erinnert mich nicht so sehr an Abfallreste, sondern eher als Deko für meinen Mülleimer ;-)

Mich hat er total überzeugt und wird bei mir primär benutzt (habe ja ein Abfallsystem mit 2 Mülleimern)!

Gesehen bei Bipa 10L (14 Stück) um € 1,99



 

Sonntag, 25. Mai 2014

Soßen

Schnittlauchsoße, Paprikasalsa, Chillisoße und Chilli Dip, Cocktailsoße



 Schnittlauchsoße (mein Favorit)

 100 g Mayonaise (nehme immer die mit weniger Fett) mit einer Prise Salz und 4 EL Sauerrahm vermengen und geschnittenen Schnittlauch, je nach Bedarf , unterrühren!
Fertig.... einfach und lecker...


Paprikasalsa (schmeckt meiner Tochter besonders gut)

 2 kleine rote Paprika enthäuten und in kleine Stücke schneiden. Diese mit 2 Teelöffel (geht auch Kaffeelöffel wer es würziger haben möchte) Dijon Senf, 1 TL Balsamicoessig und 2 TL Olivenöl und etwas Zwiebel (auch klein geschnitten, ich habe eine Halbe genommen) mit einen Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen...


Chillisoße (passt laut Mann auch zum Grillen sehr gut)

2 Eidotter mit 2 EL Zitronensaft, etwas Salz und ca. 70ml Olivenöl vermixen. 100 g Joghurt mit 1 EL Tomatenmark und einer klein geschnitten Jungzwiebel vermengen und unter heben. Zum Schluss 1 Bund Chilli klein hacken und beigeben.
Wer es weniger hot mag, kann auch den gemahlenen Chilli nehmen, ist nicht so scharf...


Chillisoße Dip (kam bei uns gar nicht gut an)

1 Chillischote klein hacken und mit einer zerdrückten Knoblauchzehe vermischen. 2 EL Ketchup oder Tomatensoße mit 1 EL Zucker und 2 EL Limettensaft zu der Chilli/Knoblauchpaste geben und gut durchrühren.


Cocktailsoße

3 EL Mayonnaise mit 1 EL Ketchup verrühren, mit 1 TL Kren (flüssig), etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer sowie Curry abschmecken. Zum Schluss einen Spritzer Cognac (Branntwein) dazu.

 


Fajitas

Das erste Mal Fajitas zu hause gemacht!
Und sicher nicht das Letzte Mal...



Da ich nicht genau wusste was wie lange braucht, habe ich mich nur mal mit der Fertigpackung vom Supermarkt darüber getraut.
Also Fajitas + Würzmischung + Soße 

Für uns Frauen in der Familie habe ich die leichtere Variante mit Huhn gemacht.
Mein Mann bekam eine Portion mit Faschiertem.

Zuerst habe ich das Hühnerfilet in kleine Streifen geschnitten und mit der Würzmischung mariniert. Einen roten Paprika klein geschnitten und Mais bereit gestellt. Das Ganze in einer Pfanne angebraten, und dann mit 1EL Tomatenmark und etwas Suppe vermischt und einköcheln lassen. War schnell fertig!

Beim Faschierten bin ich genauso vorgegangen, mit der Würzmischung, Paprika und Zwiebel (gleich dazu gemischt) angebraten, etwas Tabasco rein und mit einer Tomatensoße (war in der Packung dabei) eingeköchelt.

Die Fajitas zugedeckt ca. 1 Minute in der Mikrowelle erwärmen und alles anrichten, zur freien Entnahme!


Für die Füllung habe ich Salat und Karotten in dünne Streifen geschnitten, würfelige Tomaten und noch Mais bereit gestellt.


Kartoffelspalten runden das Ganze noch ab!
Die Soßen die ich dazu gemacht habe, gibt es in einen extra Post ( jedoch kann man die, bis auf die Schnittlauchsoße für mich, weglassen laut Tochter und Mann). ;-)

Samstag, 24. Mai 2014

Clear Up Strips

Ich möchte euch die Nasenstrips von My Face vorstellen!

Ich habe früher nur die von Clerasil gekauft (damals gab es nur Diese), heute finde ich sie im Geschäft gar nicht mehr!

Mein Problem, ich habe große Poren, ergo sieht man leider auch das diese mit Talg (ist ja leider normal) gefüllt sind und wirklich nicht schön aussehen in der Nahaufnahme!

Beim Letzten Besuch im Bipa, fand ich dann deren Eigenmarke My Face (waren die Einzigen die sie hatten).


Ich weiß ich hatte damals noch über € 6,- für das Markenprodukt bezahlt und mich störte immer, das es verschiedene Strips waren und ich die für Stirn und Kinn (waren extra Formen) nicht brauchte und somit ein totales Minus machte.



Die Strips sind einzeln verpackt (finde ich persönlich unnötig und Verschwendung) und kleben auf einer durchsichtigen Folie, von der sie sich leicht ablösen lassen.
Man kann sie für das Kinn, die Nase und die Stirn benutzen, je nach Bedarf.
Mein Problem ist ja die Nase, daher seht ihr im Bild wie man sie anbringen soll.

WICHTIG - vorher die zu beklebende Partie mit Wasser anfeuchten, ansonsten NULL Effekt!!



Ich fange beim Nasenrücken an, und klappe dann die Seitenflügel an. Immer schön fest drücken, auch zwischendurch.
Ca. 10 Minuten Wartezeit, währenddessen zieht sich der Strip richtig an die Haut und man spürt ein Ziehen und die Mimik ist etwas eingeschränkt ;-)
Leicht lässt es sich abziehen - ganz ohne Schmerzen!
Das Ergebnis sofort sichtbar, auf dem Strip und auch der Haut.
Diese sollte man danach noch etwas reinigen (leichte Klebereste spürbar) und dann mit einer Lotion verwöhnen.

Sie sind natürlich dermatologisch getestet und mindern Hautunreinheiten und Mitesser!



 

Nutella-Bananen Tascherl

Heute habe ich eine schnelle, leckere und einfache Nachspeise gemacht (war etwas faul )!


Nutella - Bananen Tascherl
(absolut lecker)



Einfach ca. 3-4 Bananenstücke (in Scheiben geschnitten und nicht zu dick) mit Nutella (ca. 1 Kaffeelöffel voll)  in die Mitte des Blätterteiges platzieren, umklappen, mit der Gabel einstechen und mit Milch/Ei (verquirrlt) bestreichen.
Bei 180 Grad / Heißluft ca. 20-25 Minuten in den Ofen !!!

Mit Früchten, Schlagobers oder sogar der Dr. Oetker Roten Grütze kombinierbar.

Donnerstag, 22. Mai 2014

WC Ente Frische Siegel

Ich benutze ja schon seit einiger Zeit nur mehr die Frische Siegel von WC Ente, und will euch diese mal etwas näher bringen!

Ich finde diese Plastikhänger mit Einsatz nicht wirklich hygienisch und optisch machen sie auch nichts her. 
Dann brachte WC Ente den Frische Siegel raus.
Direkt durch Druck und einer eigens dafür vorgesehenen Vorrichtung, bringt man ihn unter den WC Rand an.
Sieht irgendwie aus wie ein Brokkoliröschen von hinten ;-)

Es gibt sie in 3 verschiedenen Gerüchen.
Limette - Marine - Lavendel

Im Starterpaket ist der Hauptträger mit einer Nachfüllung.
Auf dem Bild seht ihr die Hülle, durch die rundlichen Öffnungen ( 6 mal drücken möglich) wird der Dot dosiert. Einfach rein- und dann runterdrücken, während man es gegen die WC Wand presst, bis er einrastet.



Wir sind ein 3köpfiger Haushalt, jedoch kann man sagen von 7-15 Uhr ist unter der Woche niemand zu hause, somit gibt es auch keine Spülung. Lebensdauer bei uns sind ca. 6 Wochen (also nicht 8 wie beworben).

Der Geruch sehr angenehm (habe nur Lime), keine Rückstände im WC, es spült alles toll ab ohne zu flocken oder zu kleben. Der Deckel, naja könnte noch etwas ausgefeilter sein, denn es bleibt immer etwas vom Gel daran kleben.

Preislich schreckt er vorerst ab, überlegt man aber die Alternativen und wie lange diese halten und kosten, kommt man in etwa  auf den selben Preis ;-)

Momentan gesehen bei Bipa um € 4,19 (Starterpaket)
Nachfüllung beinhaltet 2 Stück um € 7,19



 

Mittwoch, 21. Mai 2014

Rasiergel Beauty Kiss for men

Passend zu meinen Rasierertest habe ich mir gedacht, ich stelle euch noch ein tolles Rasiergel vor.

Es handelt sich um die Eigenmarke von Spar - Beauty Kiss for men
 Der Duft natürlich leicht maskulin, aber verschwindet schnell wieder.

Preis - Leistung einfach perfekt. 
Schöne Gelkonsistenz, Schaumbildung auch mit nur einen kleinen Klecks und man hat ein tolles Schaumergebnis!

Wie ihr am Bild sehen könnt, ist leider durch das ständige rausdrücken für den Gebrauch, schaumiger Rückstand bei der Öffnung. Sollte man immer wegwischen, wird nach der Zeit hart und sieht einfach nicht toll aus.

Ich bin kein Freund von Rasierschaum, finde das Gel angenehmer und leichter zu dosieren, auch bleibt es länger auf der Haut, meiner Meinung nach.

Mich stört immer der Preis der namhaften Hersteller, vergleicht man die  Eigenmarken von Diskonter und Supermarktketten, die eigentlich die selben Inhaltsstoffe haben, aber um die Hälfte günstiger sind, muss man doch nicht mehr überlegen oder?!

 

Wilkinson Hydro 5 auf Herz und Nieren getestet!

Ich weiß, viele fragen sich jetzt, wieso testet sie einen Männerrasierer?!

Ich habe leider ein kleines stacheliges Problem. Viele schwarze dicke Haare, natürlich super als Frau ;-)

Ich kann mit den ganzen Nassrasierern für Damen nichts anfangen, ich finde sie zu stumpf, zu viel Schnick Schnack, von wegen da Gelpad, dort Lotion integriert, das alles brauche ich nicht. 

Bis jetzt habe ich immer Gilette verwendet, der Beste meiner Meinung nach war und ist der Mach 3 ;-)

Nun habe ich den Hydro 5 getestet.
Zuerst gefiel mir schon mal, das eine Batterie beigelegt ist und man diese nicht extra kaufen muss.


Die Verpackung etwas zu groß ausgefallen und viel Freiraum (aber ist ja meistens so).

Zuerst dachte ich mir, so gut, ganz unten den Deckel runter und Batterie rein. Ganz so einfach war es nicht, keine Beschreibung dabei und ich ziehe, drücke und nichts tut sich. Bis ich mal auf den Gedanken kam, vielleicht drehen! 
Und siehe da, offen.



Am Bild könnt ihr den Powerbutton sehen, der stört auch nicht sollte man ihn nicht einschalten wollen. Er liegt oberhalb der Finger wenn man ihn hält.

Der Hydro besitzt 3 Vibrationsstufen zum Einstellen (Intensität)!

Zuerst habe ich mein rechtes Bein ohne rasiert, sehr schöne Schneid, nur ein zweiter Rasierstrich nötig um sämtliche Haare zu entfernen! Auch in der Kniekehle oder auf dem Knie, schmiegt er sich schön an und gleitet schön über Unebenheiten.

Dann kam das linke Bein mit der Vibrationsstufe 1-3 an die Reihe. Ich muss sagen, sehr leiste, extrem sanfte Vibration die man kaum spürt und ein Strich und sämtliche Haare weg. NUR man muss sehr langsam arbeiten und somit braucht man lange um alle Haare zu entfernen.
Für mich persönlich zu lange, diese Zeit habe und will ich nicht dafür verschwenden!

Noch ein kleiner Minuspunkt, die Batterie liegt etwas locker im Gerät, weshalb diese ständig gegen die Wand schlägt und ein klopfendes Geräusch erzeugt beim Rasieren (nervt ein klein wenig - am Besten mit Musik rasieren wem es zu sehr stört)

Mein Urteil: Eine tolle Alternative für die herkömmlichen Rasierer sowohl mit als auch ohne Vibration schönes Rasierergebnis!
Einzig der Preis der Klingen schmerzt (aber tun sie das nicht alle *gg*)


Rasierer gesehen bei DM um € 13,45
Ersatzklingen bei DM 4 Stück um €  16,95



Liebster Award


Ich wurde von Fräulein Muster´s Welt für den Liebster Award nominiert!
Vielen Dank dafür, es freut mich wenn mein Blog gut ankommt!



Wie funktioniert nun der Liebster Award?!

Zuerst verlinkt man die Person die einen ausgewählt hat.

Dann die gestellten Fragen vom Blogger beantworten.

Man nominiert weitere 11 Blogger die unter 200 Leser haben.

Diesen stellt man dann ebenfalls 11 Fragen und informiert sie darüber.


Diese Fragen wurden an mich gestellt!

       Über welches Thema bloggst du am Liebsten?
          Ich habe kein wirkliches Thema, bin da breit gestreut

       Was ist dein Lieblingstier und warum?
       Ich liebe Katzen, sie sind so anmutig und eigensinnig

          Was ist deine Lieblingsblume?
       Ich finde die Callas so wunderschön

       Garten oder Hochbeet?
       Habe weder das Eine noch das Andere, aber wenn dann Garten

       Was darf in deinen Garten auf keinen Fall fehlen?
       Viele Blumen, es muss bunt sein und eine gemütliche Sitzecke

       Was ist deine Lieblingseissorte?
       Haselnuss

       Hast du eine Sammelleidenschaft?
       Ja leider, ich sammle Figuren aus Animes und Mangas

       Kochen oder Backen - was ist deine Leidenschaft?
       Ich liebe es zu kochen und zu bekochen!

      Kochst/Backst du streng nach Rezept oder bist du experimentierfreudig?
      Mal nach Rezept, und wenn ich es dann ohne kann, wird experimentiert

      Was ist für dich ein Must Have für den Sommer?
      Ich liebe Flip-Flops, auch wenn sie einen Watschelgang machen ;-)

      Knallige Farben oder lieber Pastelltöne?
      Es kommt drauf an, es muss passen, aber Beides gefällt mir


Diese Fragen stelle ich an die nominierten Blogger!

  1. Über was habt ihr zuletzt gebloggt?
  2. Euer Urlaubsziel heuer?
  3. Habt ihr ein Haustier zu hause?
  4. Was war der letzte Kinofilm den ihr euch angesehen hab?
  5. Hattet ihr schon mal ein lustiges Erlebnis im Zusammenhang mit euren Blog?
  6. Was ist eure Lieblingsfarbe?
  7. Traumziel (Stadt oder Land)?
  8. Cake Pops oder Cupcakes?
  9. Freibad oder See?
  10. Wenn ihr einen Wunsch frei hättet, welcher wäre das?
  11. Gibt es etwas das euch stört am Bloggen?

Diese Blogger nominiere ich ( leider bin ich noch recht neu und hab noch nicht so viele Bloggerfreunde) und freue mich schon auf die Antworten





     







Dienstag, 20. Mai 2014

Geschafft!! Womans Night beim Bauhaus

Gestern war es endlich soweit.

Im Bauhaus Pasching durfte ich beim Kurs - Fliesen verlegen der Firma Cimsec teilnehmen.
Paralell gab es von Bosch den Maschinenführer!

Da wir eine kleinere Gruppe waren (ca. 8 Leute pro Kurs), war es super, denn so konnte jeder seine Fragen stellen, und wir bekamen sehr professionelle Antworten.

Zuerst haben sie uns den Untergrund erklärt, was man benützt und warum und uns kleine Eselsbrücken verraten.

Große Fliesen - schwerer zu verlegen!
Haftgrund nie vergessen, denn sonst saugt sich das Mauerwerk mit dem Fliesenkleber voll, und es können dahinter Hohlräume entstehen und in ein paar Jahren fliegt die Fliese dann wieder runter!
Unterseite der Fliese, saugt diese kein Wasser auf (Probe mit ein paar Wasserspritzer machen), sollte hochwertiger Fliesenkleber genommen werden, da er nicht so viel Wasseranteil hat!
Unterseite der Fliese, saugt diese das Wasser sofort auf, dann handelt es sich um einer eher billige Fliese und man darf nicht zuviel vom Fliesenkleber nehmen!
Die Fugenmasse immer im Halbkreis gegen den Strich auftragen, und in einen sehr steilen Winkel, dann füllt es die Fuge ganz aus!
Fliesenkleber in einen ca. 60 Grad Winkel auftragen!
Die Dicke der Fliese bestimmt auch den Abstand der Zahnkelle, der sollte fast gleich sein, bei großen Fliesen nicht unter 10 ( 1cm Abstand) nehmen!
Die Fliese nur leicht andrücken, und die Nächste gleich daran und dann erst ein Stück wegziehen für die Fuge (somit drückt die Fliese den Kleber nicht dazwischen heraus)!

Wie ihr sehen könnt haben wir einges gelernt, durften auch selbst Hand anlegen und wie es sicht gehört, gleich nach einer Minute angesaut.

Empfangen wurden wir mit köstlichen Gestränken und den Marktleiter. 
Der Kurs dauerte 2 Stunden (hätte aber für uns alle sicher noch weitere 2 gehen können)!
Danach gab es zur Pause auch noch belegte Brötchen und Kuchen mit Kaffee und Getränken jeder Art!
Zum Schluss bekamen wir auch noch eine tolle Urkunde und ein paar Goodies mit!

Ich kann es allen Frauen nur empfehlen, meldet euch an, ihr braucht keine Angst haben. Sie gehen auf jeden ein und sind sehr bedacht darauf nicht zu viel Fachlatein zu benutzen ;-)

PS: Ich konnte auch gezielt für mein Küchenprojekt nachfragen und habe tolle Ideen bekommen und Tricks, ich werde es euch natürlich zeigen sobald es los geht und fertig ist!











Sonntag, 18. Mai 2014

Der Dunkle Turm von Stephen King

Ich möchte euch auch noch ein, meiner Meinung nach, wahres Meisterwerk von Stephen King vorstellen!

Der Dunkle Turm Band 1 bis 7!


Ich habe selten so eine spannende, mitfiebernde und fantasievolle Geschichte gelesen.
Ab und an erinnert sie an manchen Film, aber das gibt der Sache noch eine gewisse Würze.

Die Handlung und Schreibweise so packend und mitreißend, das man das Buch nicht mehr weglegen möchte.

Der Hauptcharakter Roland, letzter Revolvermann der Welt, streift durch eine sterbende Welt, auf der Suche nach dem schwarzen Turm.
Eine lange beschwerliche Reise, die er jedoch nicht alleine antreten muss, denn er bekommt durch die Türen zur Realität drei Wegbegleiter.
So unterschiedliche Charakteren mit eigenen Geschichten, das es noch mehr Spaß macht zu lesen.

Der Weg und was ihnen alles passiert, unreal und so fantastisch.
Den Turm zu erreichen, das Wichtigste um... ja das müsst ihr selber lesen!

Stephen King selbst meinte: Das dies sein wichtigstes Werk im Leben war und es ihm in den letzten 3 Bänden fast zu entgleiten drohte!